Methoden um Affiliate Links zu maskieren

Es hört sich etwas mysterlös an – hat aber einen gan einfachen Hintergrund: Das maskieren von Affiliate Links soll einerseits dazu beitragen eine besseres Ranking in den Suchmaschinen zu erhalten, da davon ausgegangen werden kann, das mit zunehmender Menge an Affiliate Links auf einer Webseite, diese mit dem zu erwartenden Ranking höchstwahrscheinlich nicht positiv korreliert. Oder anderst ausgedrück: Was soll den eine Suchmaschine von einer Webseiite halten, die mit Affiliate Links geradezu zugepflastert ist? Richtig: Diese ist primäre dazu erstellt worden um damit Geld zu verdienen, nicht aber dem Benutzer einen echten Mehrwert zu bieten.

Auf der anderen Seite können Affiliate Links auch potentielle Kunden abschrecken. Zum einen diejenige, welche einen Affiliate Link überhaupt als solchen erkennen, zum anderen jene, welche durch eine ewig lange Zeichnkombination im Link abgeschreckt werden, der beim Mousover in der Statusleiste des Browsers erscheint.

Links zu Maskieren – das müssen nicht unbedingt Affiliate Links, sondern evtl. auch andere Deeplinks bzw. sehr lange Links sein – macht also sowohl aus Seosicht, als auch im Zuge der erhöhung der Conversion Rates Sinn.

Zum maskieren der Links, was in diesem Fall nichts anderes als “verschleiern” oder aber auch “verstecken” bedeutet, können verschiendene Techniken zum Einsatz kommen.

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist einfach eine html Seite zu erstellen, die lediglich als Weiterleitung dient. Das bedeutet, anstatt den Affiliate Link direkt einzubauen, verlinkt man auf eine extra erstellte html Seite auf der eigenen Domain. Diese macht nichts anderes als automatisch zum eigentlichen Linkziel weiterzuleiten. Der Code hierfür kann z.B. lauten:

Ein Link würde dann also anstatt

http://www.google.de so aussehen: http://www.wordpress-deutschland.de/google.html

Ein Nachteil dieser Methode ist, das die Html Seite jedesmal von Hand erstellt werden muss, was bei einer vielzahl von zu maskierenden Links natürlich recht aufwendig wird.

Eine weitaus kompfortablere Metode ist es ein simples Php Script einzusetzen. Hier muss dann lediglich in der php Datei das Linkziel eingetragen werden und schon kann man den Link z.B. in dieser Form verwenden:

Das heißt der Link würde dann anstatt

http://www.google.de so aussehen: http://www.wordpress-deutschland.de/pfad/?nr=google

Da man beid diesen Metoden selbstverständlich das Verzeichniss in dem die weiterleitungs Html Dateien oder das entsprechende Php Script liegt für Suchmaschinen sperren sollte, gibt diese Art der verlinkung auch keine Linkpower weiter. Das bedeutet die anderen auf der Webseite gesetzten Links werden hierdurch indirekt aufgewertet.

Affiliate Links verstecken per WordPress Plugin

Für WordPress gibt es zum automatisierten maskieren von Links auch entsprechende Plugins. Manche bennötigen Zugriff auf die Datenbank, oder sogar eine eigene Datenbank, haben dann aber entpsrechende Features, wie z.B. einen Klickzähler eingbaut. Der nachteil bei diesen Plugins ist meistens, das zuerst ein Affiliate Link angelegt werden muß, der dann durch das Plugin maskiert wird.

Kann man also auf  Zusatzfunktionen verzichten und möcht nur möglichst schnell und einfach mit wenig Aufwand halbautomatisch Links maskieren, ist das wpAffi Plugin interessant. Mit diesem Plugin ist kein anlegen der Affiliate Links notwendig. Es wird lediglich beim setzen des Links ein kurzer Code angehängt, welcher dafür sorgt, das das Linkziel nicht direkt zu erkennen ist:

<a href=”[wpaffi link="http://beispielaffiliatelink.tld"]“>Link Text</a>



Geld verdeinen mit Links

  1. 3 Responses to “Methoden um Affiliate Links zu maskieren”

  2. Hallo,

    ist es bei dem vorgestellten Plugin nicht sinvoll den “outgoing” Ordner – auch wenn dieser nicht existiert – per robots.txt zu sperren.

    By azunar on Dez 15, 2009

  3. Hallo,

    genau das ist auch das Problem bei dieser Methode. Die Links werden bei mir trozdem indexiert. Wenn ich es über ein Script in einem Ordner mache und diesen per robots.txt sperre bleiben die Links auch draußen.

    Wer hat ne Möglichkeit gefunden diese per wpAffi Plugin erzeugten Links für Suchmaschinen so zu sperren, das diese nicht mehr im Index auftauchen?

    By taxon on Jan 18, 2010

  4. Hm, k.a. ob nofollow in diesem Fall etwas nützen würde…

    By eston on Mrz 19, 2010

Post a Comment